Sieg Worker A

Turnierpause

Winter

Stilleben

Cairo Gut Ising

Bruecke Gut Ising

Cairo Worker A

Dressur Thierhaupten

Bruecke Thierhaupten

Cairo Sherwood

Cairo Sherwood

Cairo

Cairo 1.Platz

Cairo

Cairo

Cairo Worker A

CairoTor

CairoTrab

c

Cairo

Cairo Pferch

Cairo

Cairo

Cairo

Cairo wartet

Cairo Siegerehrung

Cairo

Cairo lustig

Cairo

Indianerfilm

Cairo kommt

Cairo Springt



Vater Xeque-Mate

Xeque-Mate

Xeque-Mate




Caio kommt gewaltig

Cairo

Gelassenheitstraining

Cairo

Cairo

Cairo

Cairo Nevada

CairoNevadaDonna

Cairo 6-18

Schmarrn beim Freispringen

Cairo

Cairo

Cairo Donna

Rennen

2017
Cairo Sprung

Cairo9-17

Cairo

Cairo Kasper


Cairo

Cairo Schleife

Cairo Dressur

Cairo Krug

Cairo Pferch



Cairo guckt

Galopp

CairoAnreiten

Schirm

CairoTrabstangen

Folie

9-15

9-15

5-15

5-15


FreisprungVideo 5-15

2-15


5-15

Isqueiro

Anspach

Anspach

Trab

Trab

Winter 13-14

Toben im Winter

Fohlen

Inida und Isqueiro

Abfahrt Portugal

Portugal


als Fohlen









































 

terrapaz-lusitanos


 



Home 
-   Kontakt   

Isqueiro  
 
*2/13, Lusitanowallach APSL
creme
    164 cm  

Abstammung Isqueiro

Video Isqueiro Spätsommer 2018

  
      Isqueiro heißt auf Deutsch "Feuerzeug"! Ihn haben wir als Absetzer 2013 (persönlich!) nach Deutschland geholt. Er war schon  in seiner riesigen Herde in Portugal eine kleine auffallende Persönlichkeit. Immer wieder hat er meine Aufmerksamkeit geweckt, der Süße, ständig am Shakern und am Toben mit den anderen Fohlen und doch immer neugierig auf diese Menschen, die da rumlaufen.
Seine Qualitäten hat er dann hier deutlich gezeigt: er ist so lässig und cool und dabei immer aufmerksam. Mit seiner außergewöhnlichen Farbe, seinem Aalstrich und den Zebrastreifen hat er auch etwas Exotisches. Auch in seiner Denkweise und Auffassungsgabe ist er etwas anders - manchmal dauert es recht lang bis er weiß worum es geht und dann wieder geht alles von alleine. Ihn interessieren auch gar nicht die Obstacles beim Worken, Sonnenschirme oder große Landmaschinen- dafür aber unsichtbare "Eckmonster" und Pferde, die draußen herumtraben, die man aber nicht sehen kann, kommen ihn schon mal unheimlich vor. Wind und Rauch oder Dampf findet er nicht so toll, er erschreckt sich im Winter schon mal vor seinen eigenen dampfenden Äpfeln, aber Springen, Ausritte und Worker-Kurse findet er toll und macht super mit.
Bei der Dressurarbeit macht er jetzt sehr schön mit, Schulter herein, Traversalen sind angefangen und einen gesetzten Galopp kann er schon eine Volte lang gut halten. Aber nur Dressur macht ihn nicht glücklich.... am schönsten ist das Toben auf den Weiden.... Wir werden ihn weiterhin vielseitigst fördern und fordern und starten mit den Fliegenden unter Aufsicht von Nuno...
Morphologisch ist er auch recht gut geraten, da er in der Zuchtschau einjährig auf den 2.Platz und nun 5 jährig auf den 1. Platz gerichtet wurde.
Cairo hat auch schmusige und sehr zärtliche Seiten,  aber manchmal tut es ein bißchen weh, er mag den engen Körperkontakt oft zu sehr, da kommt wohl der afrikanische Büffel durch...

Seine Mutter Varina (1.62 cm) gezogen über
Opio, ist eine sehr freundliche, mütterliche Stute, gekört mit 72 Punkten. Sein Vater Xeque-Mate, gzogen über Damasco, ist ein riesiger, bewegungsstarker Falbe mit echten 1.73 cm bei der Körung! (Also inzwischen sicher noch größer). Er steht nun in Frankreich.
 

2019
Der Winter 18/19 war laaaaang und wir hatten nicht viel Möglichkeiten zu trainieren, waren fast nur Ausreiten.... Aber anscheinend hat das gutgetan:
5-2019 sind wir zum Saisonstart in Deggendorf nun in der nächsthöheren Klasse, der Worker A, gestartet und haben dort gleich wieder gewonnen. Das freut uns sehr, aber das Starterfeld war klein und so wird es wohl nicht weiter gehen, dazu müssen wir die Galoppübergänge schon noch schneller schaffen und an noch vielen anderen Dingen arbeiten. Aber der nächste Kurs mit Nuno ist schon gebucht....
3-2019 Und vorher noch, sind wir zum Championsday nach München Riem eingeladen worden, weil wir 2018 eine Champions-Prüfung gewonnen hatten. Eine sehr nette Idee, dort, ganz entspannt ohne Pferd, geehrt zu werden. Cairo hat eine wunderbare Champions-Decke bekommen, die Menschen tolle Vorführungen und Preise. Vielen Dank den Veranstaltern!

2018
10-2018 gab es für uns die Worker-Krönung!!! Puh, wir sind Süddeutscher Meister in der Working Equitation E. Unglaublich! Es war einfach ein genialer Abschluss dieser Saison. Und Cairo hat so gut mitgemacht hier. Er hat es sich wirklich richtig verdient. Die Anlage von Gut Ising ist ein Traum, das Wetter war hervorragend, die Stimmung und die Worker einfach top. Es war wirklich toll! Und so gab es den 1.Platz in der Dressur und den 1.Platz im Trail, somit auch den 1.Platz in der Gesamtwertung. Und trotzdem wir die ersten Turniere dieser Saison nicht mitreiten konnten, gab es dann in der Serie des Cups den Meistertitel. Ich hab mich sehr sehr gefreut. Zum Ausklang sind wir dann noch einige Runden hier auf der wunderbaren Galoppstrecke geflogen. Gut Ising ist immer eine Reise wert! Übrigens waren die Gäste-Stallungen in der Tiefgarage, man musste eine lange Rampe hinunter, aber auch das für Cairo kein Problem....
9-2018 etwas mutig hab ich in Thierhaupten die Worker A bei der Dt.Meisterschaft genannt, einfach weil es keine E gab. Vorallem zum Schauen, lernen und Erfahrungen sammeln sind wir dorthin gereist. Und die musste er auch reichlich sammeln, die Rinder wurden direkt an der Abreithalle ausgeladen und aufgestallt, es gab Riesenrasensprenger und aufregende Anfeuerungen beim Speed der anderen. So war Cairos Gelassenheit nicht immer top. Trotzdem reichte es im Trail auf den unglaublichen 2.Platz! In der Dressur war in der riesigen wunderschönen Halle aber irgendwie die Bremse drin und wir landeten auf Platz 6, wurden aber freudestrahlend noch 4. in der Endwertung. Herzlichen Dank auch an Richterin Conny Mertens für die hilfreichen Tipps!
8-2018 Ende August sind wir in einem recht großen Starterfeld auf der Sherwoodranch in der Worker E geritten. Wieder alles neu für Cairo, aber diesmal war er wirklich gut bei mir die ganze Zeit. Sehr konzentriert und relativ unbeeindruckt gab es den 2. Platz in der Dressur und den 4.Platz in der Gesamtwertung. Es ist so schön, wenn man die Fortschritte beim Erfahrungssammeln so gut sehen kann.
8-2018 Wir sind mit Schleifen auf dem Internationalen Lusitano-Festival 2018 in Neu-Anspach überhäuft worden. Ehrlicherweise nicht nur, weil wir so gut waren, sondern vor allem, weil so wenig Teilnehmer dort waren. So siegten wir bei der Zuchtschau in der Klasse der Wallache und bei der Worker A, die wir eigentlich noch gar nicht beherrschen. Da auch jede Prüfung einzeln prämiert wurde und dann noch einmal die Gesamtwertung gab es Schleifen ohne Ende. Toll! Und immer 2. oder 3. Platz. Genial! Der Trail mit den vielen Slaloms und Galoppübergängen war für uns noch sehr schwierig, auch rückwärts um Kurven läuft noch nicht so gut. Aber irgendwie haben wir es dann doch ganz gut hinbekommen. Herr Kuni hatte auch die nette Idee, einen Speed für die Worker A zu organisieren, so dass wir hier unseren ersten Speed - ohne Übung - geritten sind. Dafür war ich sehr zufrieden. Lucca ist die Zuchtschau mit ihm geritten und das haben beide ganz toll gemacht. Sa wirklich gut aus. Video folgt.
Das ganze Festival war Cairo aber wieder sehr anhänglich, er wollte Klein-Nevada nur höchst ungern alleine im Stallzelt, bei den nervösen Hengsten an den Fenstern direkt dahinter, lassen. Da gab es doch einige nervenaufreibende Situationen für mich. Aber es wurde täglich besser. Besonders stolz war ich aber bei der Hinfahrt auf ihn. Wir hatten eine Autopanne mitten auf der Autobahn bei 34 Grad. Er hat sich sehr gut verhalten, war zwar etwas unentspannter als Nevada aber hat absolut kein Theater gemacht und einen tollen "großen Bruder" abgegeben.

7-2018  Wir haben aufregende Wochen hinter uns. Cairo hat sein soweit erstes echtes Turnier in Freystadt gut gemeistert. Wir haben uns den 2. Platz in der Worker E erritten. Er war nicht ganz so konzentriert, wie ich es mir gewünscht hätte, er hatte immer große Sehnsucht nach seinem Kumpel Bayo im Stall. Aber es ist dann schon gegangen, wie immer waren die Trail - Hindernisse kein Problem, eher die Zuschauer und das Brimborium.


2017/18 So, ich würd sagen, nun ist er ein richtiges Reitpferd. Gewachsen, im Geiste wie im Körper, gerundet, geritten im Springen, wie in der Dressur, alle Punkte von der Gelassenheit über Kurse-besuchen bis zu Geländeritten - alles ist bearbeitet worden. Und er hat toll mitgemacht. Lange war der Galopp immer etwas untertourig (oder sollte man es faul nennen?) aber auch das klappt jetzt gut. Die Anlehnung ist viel besser, vielleicht auch weil der Zahnwechsel jetzt abegeschlossen ist und die Arbeitseinstellung passt. Den Winter über haben wir wieder in der Reitanlage Konstein verbringen dürfen und den Luxus eines großen Platzes und einer Halle genießen können. Das ist schon toll. Den Sommer über fahren wir ab und zu zum Springtraining dorthin.
Wir haben einige wertvolle Kurse bei Nuno Avelar (Landestrainer des Worker - Kaders und somit seit kurzem auch Trainer der Worker-Weltmeister!!! Glückwunsch!!!) mitgemacht. Nuno gibt uns immer so passende Tipps und Empfehlungen, es hiflt immer so gut, vielen vielen Dank. Auch mit Joao Lynce hatten wir ein paar Tage, auch hier hat er vorbildlich mitgemacht.     Eigentlich sollten bereits 2 Worker - Turniere hinter uns liegen, leider konnten wir nicht starten. In Deggendorf kam uns das Fohlen von Donna dazwischen und in Monheim eine Schlammlawine im Stallzelt. So hoffen wir nun auf ein Gelingen in Freystadt.....
Und weil die tolle Fotografin Karin Trabitsch sich nicht entscheiden konnte, habe ich gleich alle Fotos bekommen und damit sie nicht auf meinem PC verstauben, gibt es hier so viele - herzlichen Dank!


2017
So, der Kerle ist nun soweit ganz gut angeritten, das Ausreiten bleibt doch noch etwas spannend, die Umstellung von Freispringen zum Springen mit Reiter findet er noch nicht ganz so klasse und die konstante Anlehnung in der Dressur ist durchaus noch ausbaufähig.... Aber trotzdem ist er wirklich ein Toller! Die ersten kleineren Turnierchen (vor allem zum Gucken) sind überstanden, in Freystadt beim Worker Turnier waren wir sogar platziert! Er hat recht tapfer mitgemacht, so viel neue Sachen, Musik, Menschen mit Kinderwagen, Maibäume... aber die Trailhindernisse an sich fand er nicht so gruselig. Ich bin sehr stolz auf den Süßen. Er nimmt auch etwas an Masse zu und wir haben jetzt dann im Herbst noch einiges an Worker Kursen vor, so dass wir nächstes Jahr in den Nachwuchsklassen hoffentlich dann wieder bei den Worker-Turnieren mitmischen können.

2016
Cairo hat Anfang 2016 die kurze Möglichkeit bekommen in der Reitanlage Konstein aufgestallt zu werden und wir haben sie prima genutzt. Er hat hier den "Alltag" in einem großen Reitbetrieb kennengelernt, den "Gegenverkehr" in einer Reithalle und eben alles was so kommt. Er war manchmal nicht ganz so souverän, wie man ihn als Hengst gekannt hat, aber er ließ sich trotzdem sehr gut zu allem überzeugen. Beim Anreiten war er gut motiviert und anständig, aber doch ab und zu abgelenkt von allem was um ihn herum so vorgeht. Im Galopp mit Reiter sah er mit seinen leichten Bucklern manchmal aus wie ein Schaukelpferd, konnte aber meinem tollen Jockey Lucca keine Angst einjagen.
Freispringen und Spielstunden waren natürlich auf auf dem Programm und er macht einfach Spaß der Kerl. Mit seinen großen staunenden schwarzen Augen!
Nun ist er wieder zu Hause und wir hoffen auf trockenes Wetter um nach einer verdienten Pause weiter mit ihm zu arbeiten.

2015
Der Winter ist vorbei, es geht wieder los mit der spielerischen Arbeit: leichtes Longieren, Freispringen, Führen an der Hand, über Holzplatten gehen, neue Gegenstände kennenlernen, er hat nichts vergessen! Aber er ist auch gereift und hat festgestellt, dass er ein echter Hengst ist! Na sowas! Somit ist der Umgang in Gegenwart unserer "ach so entzückenden" Stuten nicht mehr ganz so lässig.... Und weil er ja die ganze Zeit Ausschau nach ihnen halten muss, hat er sich rank und schlank gelaufen. Unglaubliche Futtermengen werden gerade gebraucht...
Das Winterfell ist nun weg und er sieht wieder richtig richtig schick aus, der Prachtkerl! Wenn das Licht richtig steht, hat er einen Perlmutt-Glanz im Fell.
Im August wurde Cairo gelegt und wir können wieder etwas konzentrierter arbeiten. Nun beschäftigt er sich schon mit Gebiss und Trense, Gamaschen, Satteldecken und mit allem was man so an ein junges Pferd hinschnallen kann....

Beim Longieren macht er willig mit, muss sich derzeit mit Hufglocken, Bandagen und Gurten ärgern, er findet das völlig unnötigen Klimbim. Freispringen findet er toll, es macht ihm viel Spaß und am liebsten dreht er am Ende der Gasse gleich wieder um und springt sie rückwärts.

2014
Isqueiro hat viel lernen müssen, vom Traben an der Hand über Stillstehen bis zum Duschen - er hat sich alles hervorragend  und unglaublich lässig angeeignet.
Im August haben wir ihn dann beim Lusitano-Festival in Neu-Anspach vorgestellt und dort hat er einen tollen 2. Platz in der Klasse der 1-jährigen Hengste (sogar vor einem Spartacus-Sohn!) gemacht. Der portugiesische Richter Ralao Duarte hat ihm einen besonders schönen Kopf, einen kräftigen Brustkorb und einen sehr guten Schritt attestiert.  Wir sind sehr stolz darauf.
Aber vor allem hat er auch das Rundherum eines solchen Festivals absolut top mitgemacht, angefangen vom Verladen (1 Minute), über die Fahrt (absolut ohne Gehampel, trotz - oder wegen der Stute neben ihm?), über seinen etwas dominanten Hengst-Box-Nachbarn (äh? was hat der denn?), über das Stallzelt bei Wind (...) und uuii, überall so hübsche Stütchen ... bis zum Verladen bei Starkregen und Gewitter (1/2 Minute).. kurz gesagt: ein Traum!


Aehnlichkeit? Logo



2013
Isqueiro ist in  Portugal geboren und konnte seine erste Lebenszeit bis zum Absetzten im Herdenverband verbringen. Die Fahrt nach Deutschland hat er unglaublich cool gemeistert, er hat sich sogar mehrfach zum Schlafen im fahrenden Hänger hingelegt...
Hier war er dann erst in der gemischten Fohlenherde und tobt sich nun in der Junghengstgruppe aus, wo seine Führungspersönlickeit voll zum Tragen kommt.  


Cairo Kopf

Zahnarzt


Championstag

Cairo Meister

Cairo ist Sueddeutscher Meister

Cairo Tonnen

Cairo Pferch Gut Ising

Cairo Ausblick

Cairo Sherwood

Worker A

Stalleingang Tiefgarage...

Gut Ising

Cairo

Cairo

Cairo

Cairo

Cairo Zuchtschau

Cairo Speed

CairoSprung

Cairo

CairoZuchtschau

Cairo

Cairo

Cairo

Cairo

Cairo tanzt mit Donna

Pause


Cairo

alle 3

Cairo Nuno

Cairo



Vater Xeque-Mate

Xeque-Mate

2017
Cairo Glockengasse

Cairo unterwegs

Cairo Sidepass

Cairo

Anreiten 3-2016

Galopp

Folie

Cairo Trabstangen

Trab

Schirm

Schirm

CairoBall

CairoSchirm

5-15

5-15

2-15

5-15

2.Platz Anspach

3-15

2-15

Anspach

Kopf

ein Traum

isqueiro

Anspach

Neu-Anspach2014

bei den Richtern

Cairo

die einjaehirgen Hengste in Anspach

Anspach

von hinten

Juni14

Sommer14

Juni14

Juni 14

Maerz14

Winter 13-14

Galopp

Inida tobt

Dez13

als Fohlen

Fohlen

Fohli

in Portugal
     
Portugal